Pokalschießen

Doppelte Quali für SV Rohrdorf

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-doppelte-quali-fuer-sv-rohrdorf.7f4eab4c-ea15-4e69-98db-85ecf5963890.html

(amk). Bei der Landesmeisterschaft der Sportschützen war bei den Junioren A des Schützenkreises Calw eine große Leistungslücke auszumachen. Im männlichen Bereich wurde das Limit von 381 Ringen für die Fahrkarte zur deutschen Meisterschaft gar nicht erreicht, bei den Mädchen nur durch Louisa Weber von der SK Dachtel (4. Rang/387 Ringe). Besser sieht es bei den Junioren B (Limit 378) aus, wo die Leistungsgruppe SV Rohrdorf mit gleich zwei Mannschaften mit 1151/1149 (Limit 1141) Ringen vertreten sein wird. Im Einzel liegen Robin Festerling, Max Schönle, Tobias Huzel (alle 385 Ringe), Maximilian Schwämmle (383), Moritz Neuburger und Gregor Stabel (beide 381) über der Norm. In der Herren Altersklasse (Limit 378) konnte sich kein Akteur qualifizieren. In der Damen Altersklasse (Limit 374) stellt die SGi Schwann mit Regina Gehring die Landesmeisterin.

SEUFFER aktiv wieder vorne

Am 8. und 9. Juni fand wieder das beliebte Pokalschießen für jedermann im Schützenhaus in Rohrdorf statt. Die 90 Schützinnen und Schützen benötigten insgesamt 1350 Schuß um die Sieger zu ermitteln. Die 23 Mannschaften kämpften dabei sportlich fair um die verdienten Titel.

Bei den Damen siegten am Ende nun schon zum zweiten Mal die „Spätzünderinnen“. Bei den Herren konnte die Schützen von Seuffer aktiv aus Hirsau ihren Erfolg von vor 2 Jahren wiederholen. Auf den Plätzen landeten bei den Damen die  Hallenhopser und Die fantastischen 4. Bei den Herren konnten ebenfalls die Feuerwehr, die 90er, Abt. Tennis und die Schmidtke’s noch Pokale erringen.

In der Eintelwertung war Heiko Dengler von den Gäuschützen der erfolgreichste Schütze am Wochenende und konnte noch den Pokal für das beste Einzelergebnis in Empfang nehmen. Ähnlich stark waren Frank Schmidtke, Andreas Wacker, Walter Großhans und Hermann Lenz. Bei den Damen glänzten Silke Lenz, Andrea Alber, Eva Helber, Lisa Gessert und Michaela Budja.

Für die sportliche Variante konnte sich jeder noch beim Ehrenscheibenschießen versuchen. Aus 50m Entfernung im Stehendanschlag freihändig ist es nicht so einfach, den besten Schuß abzugeben. Wer den besten Schuß abgab, durfte die schöne Holzscheibe sein Eigen nennen.

Neben der Hockeste bei der wieder viele Besucher gemütlich im Schützenhaus bei Speis’ und Trank verweilen konnten, waren die Kinder vor allem in der bereitgestellten Hüpfburg zu finden.

Alle Ergebnisse und ganz viele Bilder finden sie unter http://sv.rohrdorf.net/pokalschiessen

Der Schützenverein Rohrdorf bedankt sich bei allen Besuchern und Teilnehmer recht herzlich für ihr Kommen!

 

Bilder

Bilder Pokalschießen 2013

Ergebnisse

Ergebnisse_Einzel_Herren

Ergebnisse_Mannschaft_Herren_Mixed

Ergebnisse_Einzel_Damen

Ergebnisse_Mannschaft_Damen

 

Eva Helber kam, sah und siegte!

Am 21. und 22. Juli fand wieder das beliebte Pokalschießen für jedermann im Schützenhaus in Rohrdorf statt. Die 90 Schützinnen und Schützen benötigten insgesamt 1350 Schuß um die Sieger zu ermitteln. Nicht nur die Einzelwertung war spannend wie lange nicht mehr, sondern auch gerade die starken Ergebnisse aller 24 Mannschaften die an den beiden Tagen antraten, wirbelten das Klassement immer wieder erneut durcheinander.

Noch am späten Sonntagnachmittag trat dann noch Eva Helber für die Feuerwehr Damen auf den Plan. Und sie zeigte allen Anwesenden wie man es richtig macht. Mit 5 sauberen Zehner auf der ersten Scheibe und einer sehr guten 47 hinterher, sicherte sie sich nicht nur die Dameneinzelwertung, sondern auch gleich den Pokal für das beste Einzelergebnis am gesamten Wochenende. In der Dameneinzelwertung folgten Sonja Horvat, Lisa-Marie Gessert, Silke Lenz und Andrea Bechinger auf den Plätzen 2 bis 5.
Die 97 Ringe von Eva Helber reichten aber der Damenmannschaft „Feuerwehr Rohrdorf Damen“ aber am Ende nur zum undankbaren vierten Platz. Den Pokal für den 3. Platz durften dann die „Hallenhopser“ entgegen nehmen. Ringgleich, aber mit den besseren Einzelserien, war die Mannschaft „Aktion Erna- Die Damen“ die sich den zweiten Platz sicherten. Der Wanderpokal der Damen ging dieses Jahr an die „Luxi-Stairs“ die mit 6 Ringen Vorsprung am Ende auch verdient ganz oben standen.

In der Herreneinzelwertung gab es auch einige überraschende Namen an der Spitze. Bester Einzelschütze war vom „SV Gündringen AH“ Ferdinand Epple mit 97 Ringen. Nur sehr knapp dahinter folgten Simon Seeger, Dieter Stoll, Stephan Stentke und Erwin Theileis. Wie stark geschossen wurde zeigt allein, dass man mindestens 94 Ringe brauchte um in die Top Ten zu kommen. Selbst bis Rang 30 waren immer noch Ergebnisse über dem 9er Schnitt an der Tagesordnung!

Eine der treuesten Mannschaften seit vielen, vielen Jahren ist die „Fahrschule Landefeld“. Nur der letzte Podestplatz liegt allerdings auch schon eine gefühlte Ewigkeit zurück. Mit Reinhard Lutz, Erwin Theileis, Stephan Stentke und Rudi Tauss war aber die Mannschaftsaufstellung wohl optimal gewählt. Denn mit 282 Ringen

ging der erste Platz und der Wanderpokal verdient an die „Fahrschule Landefeld“. Mit zwei Ringen dahinter wurde die „Feuerwehr Rohrdorf I“ Zweiter. Es folgten die Mannschaften „Tennis TSV Rohrdorf“, „Aktion Erna – Die Herren“ und die „Freizeitschützen Ebhausen I“.

Für die sportliche Variante konnte sich jeder noch beim Ehrenscheibenschießen versuchen. Aus 50m Entfernung im Stehendanschlag freihändig ist es nicht so einfach, den besten Schuß abzugeben. Gelungen ist dies Julian L. Brunner (2x), Tanja Krupka, Erwin Theileis, Thomas Renz, Max Schönle und Reinhard Lutz. Sie freuen sich jetzt über eine schöne Holzscheibe die sie zu Hause aufhängen dürfen.

Neben der Hockeste bei der wieder viele Besucher gemütlich im Schützenhaus bei Speis‘ und Trank verweilen konnten, waren die Kinder vor allem in der bereitgestellten Hüpfburg zu finden.

 
Der Schützenverein Rohrdorf bedankt sich bei allen Besuchern und Teilnehmer recht herzlich für ihr Kommen!

 

 

Ergebnisse 2012

2012_Ergebnisse_Einzel_Damen

2012_Ergebnisse_Einzel_Herren

2012_Ergebnisse_Mannschaft_Damen

2012_Ergebnisse_Mannschaft_Herren_Mixed

Bilder 2012

siehe Galerie > 2012 Pokalschießen

 

Mit einem „Gut Schuß!“ bis zum nächsten Jahr!

Neue Termine 2012

Aufgrund diverser Umstände, mussten leider einige Termine im aktuellen Jahr angepasst werden.

bisher NEU Termin
Sa, 19.05.2012 Sa, 21.07.2012 Pokalschiessen
So, 20.05.2012 So, 22.07.2012 Pokalschiessen
Fr, 20.07.2012 Fr, 27.07.2012 Grillfest der Jugend

Alle Termine zum ausdrucken:

screenshot.1

Pokalschiessen 2011–Die Sieger stehen fest!

Pokalschiessen_2011_01

Beim diesjährigen Pokalschiessen für jedermann im Schützenhaus in Rohrdorf waren 1350 Schüsse notwendig, bevor die Siegerinnen und Sieger feststanden!

24 Mannschaftsmeldungen für das Pokalschiessen, das seit 1965 stattfindet, gingen am Wochenende beim Schützenverein Rohrdorf ein. Nachdem dann insgesamt 90 Freizeitschützinnen und –schützen ihre jeweils 15 Schuss abgegeben hatten, standen endlich am Sonntag kurz nach 17 Uhr die Sieger fest.

Bei den Herren konnte die Mannschaft der Firma Seuffer aus Calw-Hirsau ihren Vorjahressieg bestätigen und holten den Wanderpokal erneut ins "Bärental" wo die Firma ihren Sitz hat.

Hinter der Mannschaft “Seuffer aktiv – Die Herren”, belegten die Freizeitschützen Ebhausen II den zweiten Platz und die Sieger aus 2009 “Lenza Buba” belegten in diesem Jahr Rang 3, gefolgt von der Volksbank und den “Grillfeschter”. Die vor allem am Samstagabend tapfer kämpfenden Männer von der Feuerwehr wurden somit knapp aus den Pokalrängen verdrängt. Zum Trost gab es bei der Siegerehrung einen Goldpokal aus Schokolade, den der 2. Vorstand Volker Held unter großem Jubel überreichte.

Bei den Damen fiel erst im allerletzen Schuß an diesem Wochenende die Entscheidung. Berit Held, die gerade noch rechtzeitig vor Schießende eintraf, schoß dann noch überragende 97 Ringe. Zusammen mit Christine Held, Anja Sommer und Helga Killinger gewann sie damit für das Team "Axel’s Harem" bereits zum zweitenmal den Wanderpokal.

Die treuen Hallenhopser und die Feuerwehrdamen wurden damit auf die Plätze verwiesen, aber konnten dennoch freudestrahlend noch einen Pokal in Empfang nehmen. Die Volksbank-Damen, die noch am späten Sonntagnachmittag auf Platz 1 lagen, belegten damit den undankbaren vierten Rang vor dem Frauenteam "Hugo".

Als bester Einzelschütze erhielt noch Andy Unrath aus Ebhausen einen Pokal für seine hervorragenden 98 Ringe. Knapp dahinter folgten Andreas Wacker, Walter Horsch, Achim Stoll, Dietmar Lenz und Julian L. Brunner.

Erfolgreichste Einzelschützin bei den Damen war Berit Held mit ihren 97 Ringen, gefolgt von Natalia Furch, Eva Helber, Anja Sommer, Ulrike Lutz und Christine Held.

Auch wurde wieder auf Ehrenscheiben aus Holz geschossen. Drei dieser begehrten Trophäen wurden im Stehendanschlag ausgeschossen. Die kleinen Besucher konnten auf dem Spielplatz, beim Laserschiessen oder in der bereitgestellten Hüpfburg herumtoben, während die Eltern sich bei Schaschlik, Steak und Bier oder Kaffee und Kuchen gutgehen ließen. Rundherum war es wieder eine gelungene Veranstaltung die allen Teilnehmern und Besucher in angenehmer Erinnerung bleiben wird.

Ergebnisse

Pokalschiessen_2011_14 

Fotos

Fotos findet Ihr unter: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.246107358751359.74507.246090028753092&type=1

Bitte besucht auch unsere neue Facebook-Seite und klickt auf “Gefällt mir”. Danke!
http://www.facebook.com/pages/Schützenverein-Rohrdorf-1934-eV/246090028753092

Pokalschiessen_2011_24
 
Der Schützenverein bedankt sich bei allen für Ihr Kommen und verbleibt bis zum nächsten Jahr mit einem „Gut Schuß!“.

nach oben