Beitrag drucken
Am 21. und 22. Juli fand wieder das beliebte Pokalschießen für jedermann im Schützenhaus in Rohrdorf statt. Die 90 Schützinnen und Schützen benötigten insgesamt 1350 Schuß um die Sieger zu ermitteln. Nicht nur die Einzelwertung war spannend wie lange nicht mehr, sondern auch gerade die starken Ergebnisse aller 24 Mannschaften die an den beiden Tagen antraten, wirbelten das Klassement immer wieder erneut durcheinander.

Noch am späten Sonntagnachmittag trat dann noch Eva Helber für die Feuerwehr Damen auf den Plan. Und sie zeigte allen Anwesenden wie man es richtig macht. Mit 5 sauberen Zehner auf der ersten Scheibe und einer sehr guten 47 hinterher, sicherte sie sich nicht nur die Dameneinzelwertung, sondern auch gleich den Pokal für das beste Einzelergebnis am gesamten Wochenende. In der Dameneinzelwertung folgten Sonja Horvat, Lisa-Marie Gessert, Silke Lenz und Andrea Bechinger auf den Plätzen 2 bis 5.
Die 97 Ringe von Eva Helber reichten aber der Damenmannschaft „Feuerwehr Rohrdorf Damen“ aber am Ende nur zum undankbaren vierten Platz. Den Pokal für den 3. Platz durften dann die „Hallenhopser“ entgegen nehmen. Ringgleich, aber mit den besseren Einzelserien, war die Mannschaft „Aktion Erna- Die Damen“ die sich den zweiten Platz sicherten. Der Wanderpokal der Damen ging dieses Jahr an die „Luxi-Stairs“ die mit 6 Ringen Vorsprung am Ende auch verdient ganz oben standen.

In der Herreneinzelwertung gab es auch einige überraschende Namen an der Spitze. Bester Einzelschütze war vom „SV Gündringen AH“ Ferdinand Epple mit 97 Ringen. Nur sehr knapp dahinter folgten Simon Seeger, Dieter Stoll, Stephan Stentke und Erwin Theileis. Wie stark geschossen wurde zeigt allein, dass man mindestens 94 Ringe brauchte um in die Top Ten zu kommen. Selbst bis Rang 30 waren immer noch Ergebnisse über dem 9er Schnitt an der Tagesordnung!

Eine der treuesten Mannschaften seit vielen, vielen Jahren ist die „Fahrschule Landefeld“. Nur der letzte Podestplatz liegt allerdings auch schon eine gefühlte Ewigkeit zurück. Mit Reinhard Lutz, Erwin Theileis, Stephan Stentke und Rudi Tauss war aber die Mannschaftsaufstellung wohl optimal gewählt. Denn mit 282 Ringen

ging der erste Platz und der Wanderpokal verdient an die „Fahrschule Landefeld“. Mit zwei Ringen dahinter wurde die „Feuerwehr Rohrdorf I“ Zweiter. Es folgten die Mannschaften „Tennis TSV Rohrdorf“, „Aktion Erna – Die Herren“ und die „Freizeitschützen Ebhausen I“.

Für die sportliche Variante konnte sich jeder noch beim Ehrenscheibenschießen versuchen. Aus 50m Entfernung im Stehendanschlag freihändig ist es nicht so einfach, den besten Schuß abzugeben. Gelungen ist dies Julian L. Brunner (2x), Tanja Krupka, Erwin Theileis, Thomas Renz, Max Schönle und Reinhard Lutz. Sie freuen sich jetzt über eine schöne Holzscheibe die sie zu Hause aufhängen dürfen.

Neben der Hockeste bei der wieder viele Besucher gemütlich im Schützenhaus bei Speis‘ und Trank verweilen konnten, waren die Kinder vor allem in der bereitgestellten Hüpfburg zu finden.

 
Der Schützenverein Rohrdorf bedankt sich bei allen Besuchern und Teilnehmer recht herzlich für ihr Kommen!

 

 

Ergebnisse 2012

2012_Ergebnisse_Einzel_Damen

2012_Ergebnisse_Einzel_Herren

2012_Ergebnisse_Mannschaft_Damen

2012_Ergebnisse_Mannschaft_Herren_Mixed

Bilder 2012

siehe Galerie > 2012 Pokalschießen

 

Mit einem „Gut Schuß!“ bis zum nächsten Jahr!