Sommer neuer Schützenkönig

Beitrag drucken
Schwarzwälder-Bote, 17.09.2014 17:55 Uhr

Von Elisabeth Lawicki

Rohrdorf. 513 Schuss und sechseinhalb Stunden waren nötig, um den Adler in seine Einzelteile zu zerlegen.

Am Sonntag organisierte der Schützenverein Rohrdorf sein jährliches Königsadlerschießen. Dabei wurde auf einen etwa 80 mal 60 Zentimeter großen, hölzernen Adler geschossen. Ziel war es nacheinander das rechte und linke Bein, den rechten und linken Flügel sowie den Kopf und als letztes den Rumpf zu treffen.

Von den insgesamt 130 Mitgliedern des SV Rohrdorf traten neun gegeneinander an. Freihand stehend und mit Kleinkaliber stellten sie sich dem Wettkampf.

Nach 40 Minuten gelang es so Herbert Kipp nach 62 Schuss das rechte Bein zu treffen. Dadurch wurde er zum so genannten zweiten Bauern gekürt. Der letztjährige Schützenkönig Jürgen Held erhielt den Titel erster Bauer um kurz nach 12 Uhr und nach 136 Schuss, indem er das linke Bein der Holzfigur traf. Dritter Ritter wurde daraufhin nach 246 Schuss Manfred Klotz, der den rechten Flügel abschoss. Gute eineinhalb Stunden später gelang Marcel Molt der Treffer auf den linken Flügel. Nach 329 Schuss erhielt er den Titel des zweiten Ritters. Kurz darauf traf Rainer Bühler mit dem insgesamt 440. Schuss der Treffer auf den Kopf, wodurch er zum ersten Ritter des Wettkampfs wurde.

Diesjähriger Schützenkönig wurde Michael Sommer. Um genau 17 Uhr gelang ihm nach 513 Schuss der entscheidende Treffer auf den Rumpf. Bei der Siegerehrung erhielt er vom letztjährigen Schützenkönig Held die Schützenkette überreicht. Mit einem dreifach „Gut Schuss“ wurde er gefeiert.

 

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rohrdorf-sommer-neuer-schuetzenkoenig.98e938df-df9b-4d41-9299-6af4f4c6cce6.html

 

nach oben