Beitrag drucken

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-duo-kaempft-um-titel.da93fb93-3557-4a6e-9561-cd52990db152.html

(amk). Der Zweikampf um den Titel in der Olympisch Match-Runde hat sich in der Kreisliga A weiter auf die Mannschaften aus Gechingen und Ebhausen zugespitzt.

Der Tabellenführer kam in der Besetzung Katja Braun (590), Beate und Steffen Gauß (584/582) auf 1756 Ringe, der Verfolger mit Ramona Gößler (593), Thomas Braun (584) und Thomas Kelemen (580) auf 1757 Ringe. Raus aus dem Titelrennen ist der SSV Bad Herrenalb. Der Tabellendritte verlor bei seinem 1742:1732-Heimsieg über den SV Oberlengenhardt 15 Ringe auf die Spitzengruppe. Neu auf Rang vier ist jetzt der SV Möttlingen, der das viertbeste Tagesergebnis von 1750 Ringen erzielte. Um einen Ring besser war noch die SK Dachtel. Der Tabellenneunte überraschte mit dem 1751:1719-Sieg beim drittletzten SV Rohrdorf II.

Im hinteren Drittel sind die Mannschaften bis zur SGi Aichelberg (Rang 16 – 1721,2 Schnitt) auf der sicheren Seite. Der SV Rohrdorf II, die SGi Höfingen I und die Esslingen I müssen sich am Schlusstag erhebliche Sorgen um den Klassenerhalt machen.

Die Einzelwertung wird sich zwischen Michael Klein (Bad Herrenalb, 2962) und Ramona Gößler (SV Ebhausen, 2960 Ring) entscheiden.Tabelle: 1. SF Gechingen I 8794. 2. SV Ebhausen I 8791, 3. SSV Bad Herrenalb I 8750, 4. SSV Möttlingen 8723, 5. SV Wimsheim II 8721, 6. SG Ebershardt I 8712, 7. KTSV Hößlinswart I 8705, 8. SV Oberlengenhardt 8696, 9. SK Dachtel I 8675, 10. SSV Calmbach I 8672, 11. SV Rohrdorf I 8660, 12. SV Simmozheim I 8660, 13. SV Rötenbach I 8654, 14, SV Hirschlanden I 8648, 15. SG Musberg I 8624, 16. SV Wimsheim I 8612, 17. SG Aichelberg I 8606, 18. SV Rohrdorf II 8552, 19. SG Höfingen 8542, 20. SG Esslingen I 8535 Ringe.

Am vorletzten Wettkampftag der Olympisch Match-Kreisliga B gelang Spitzenreiter SV Althengstett mit der neuen Ligabestmarke von 1736 Ringen sein Meisterstück. Werner Kopp (585), Albert Kraushaar (578) und 573 konnten mit 1736 Ringen ihren Vorsprung auf den ersten Verfolger SV Rötenbach II (1709) auf 43 Ringe ausbauen. Die Rötenbacher haben ihre Begegnung mit dem Tabellendritten SV Möttlingen mit 1709:1718 verloren und müssen bei einem Vorsprung von lediglich zwei Ringen um die Vizemeisterschaft bangen.

Bei der Einzelwertung hat sich der Dreikampf zwischen Markus Jesinger (SV Sulz, 2892) Ralf Hammann (SGi Aichelberg, 2897) und dem bisherigen dritten Werner Kopp (2903) komplett gedreht, so dass der Althengstetter jetzt mit sechs Ringen Vorsprung die beste Ausgangsbasis auf den Gesamtsieg hat.Tabelle: 1. SV Althengstett I 8620, 2. Rötenbach II 8577 3. SV Möttlingen II 8575, 4. SV Sulz I 8545, 5. SV Wildbad I 8482, 6. SV Althengstett II 8467, 7. SGi Aichelberg II 8442, 8. SGi Ebershardt II 8431, 9. SK Dachtel II 8381. 10. SSV Calmbach II 8377, 11. SK Dachtel III 8280, 12. SV Sulz II 8279, 13. SV Haiterbach I 8153, 14. SGi Neuweiler I 7850 Ringe.