SV Simmozheim II setzt sich gleich an die Tabellenspitze

Beitrag drucken
Quelle: Von Albert M. Kraushaar 07.10.2016 – 11:23 Uhr

Florian Mauer hat  mit dem SV Simmozheim gleich zugeschlagen. Foto: Kraushaar

Florian Mauer hat mit dem SV Simmozheim gleich zugeschlagen. Foto: Kraushaar
 

Von den acht Luftgewehr-Mannschaften in der Bezirksliga Staffel A kommen in diesem Jahr vier aus dem Schützenkreis Calw und drei aus dem Kreis Waiblingen. Die SGiHöfingen (Schützenkreis Leonberg) hat ihr Team kurzfristig zurückgezogen. Damit ist der erste Abstiegsplatz schon vergeben.

 

Alle Mannschaften erhalten aus dieser Begegnung eine 5:0-Wertung. Als erster Tabellenführer präsentierte sich die zweite Mannschaft des SV Simmozheim mit einem 4:0-Punkte-Start bei 7:3 Einzelpunkten, gefolgt von der punktgleichen SG Essingen. Bis auf den SV Rohrdorf haben alle Teams je 2:2 Punkte, nur das Team Klotz Quintett ging zweimal leer aus.

SGi Schwann – KTSV Hösslinswart 2:3. In einer eher durchschnittlichen Partie gerieten die Schwanner etwas unglücklich in Rückstand. Am Ende gab es einen zweiten Einzelpunkt im Stechen von Timo Hennefarth gegen Jürgen Spies (9:7). Die weiteren Ergebnisse: Christian Godde – Eric Lachenmaier 371:376, Heiderose Stange – Bernhard Leber 367:368, Emel Murati – Alexander Rühle 363:368, Michael Kondziella – Pia Lachenmaier 369:361.

SV Rohrdorf – SG Esslingen 2:3. Ein Punkt von Maurice Molt an Position fünf (368:340 gegen Imants Ozolins) und ein zweiter von Manfred Klotz im Stechen (9:8 gegen Marcus Griese), das war’s dann schon aus Rohrdorfer Sicht. Simon Schmidtke (371:375 gegen Julia Priebe), Marcel Molt (357:379 gegen Frank Schmidtke) und Mike Koch (356:369 gegen Nadine Schmidt) waren chancenlos.

 

SSV Waiblingen – SV Simmozheim II 2:3. Silke Mühltaler (378:379 gegen Lena Müller 379:278) und Florian Maurer (375:378 gegen Leon Felden) mussten gegen den Aufsteiger ihre Punkte abgeben. Doch dann konnten Uwe Eisenhardt (376:363 gegen Marcel Supernok), Ronja Doschen (377:367 gegen Caroline Dobler) und Björn Bäckert (370:349 gegen Bernhard Schwarz) das Blatt für die Simmozheimer noch wenden.

SGi Schwann – SV Rohrdorf 4:1. Unerwartet deutlich konnten die Schwanner den Kreisvergleich für sich entscheiden. Christian Godde (382), Heiderose Stange (368), Michael Kondziella (358) und Timo Hennefarth (370) holten teilweise etwas glücklich gegen Simon Schmidtke (375), Marcel Molt (360), Mike Koch (360) und Maurice Molt (365) die Punkte. Für den SV Rohrdorf war Manfred Klotz mit einem 367:358 gegen Emel Murati erfolgreich.

SGi Ebershardt – SV Simmozheim II 1:4. Die Simmozheimer konnte nahezu durch die Bank zulegen. Silke Mühlthaler (381), Stefan Bertsch (371), Florian Mauer (380) und Jessika Bertsch (386) holten die Punkte gegen die Ebershardter Uwe Eisenhardt (377), Falko Borkhart (364), Ronja Doschen (380) und Albrecht Klinnert (373). Björn Bäckert (Simmozheim) und Franziska Frey kamen auf jeweils 364 Ringe. Im Stechen hatte Bäckert beim 9:8 das bessere Ende auf seiner Seite.

nach oben