SV Rohrdorf auf Rang zwei

Beitrag drucken
Quelle: Von Albert M. Kraushaar 22.06.2016 – 10:17 Uhr

Max Schönle feierte mit dem jungen Team des SV Rohrdorf die beste Mannschaftsleistung der laufenden Saison.  Foto: Kraushaar

Max Schönle feierte mit dem jungen Team des SV Rohrdorf die beste Mannschaftsleistung der laufenden Saison. Foto: Kraushaar

Der Titelverteidiger ist wieder da: Dank der zweitbesten Teamleistung von 1729 Ringen holte sich der SV Ebhausen mit Lisa Müller (586), Ramon Kugele (581) und Lisa Frank (559) beim vierten Anlauf die Tabellenführung in der Kleinkaliber-Landesliga vom bisherigen Spitzeneiter SV Geifertshofen (1712 Ringe) zurück. Noch ist der Vorsprung mit fünf Ringen minimal, aber in der derzeitigen Verfassung dürften die Ebhausener in der Lage sein, den bei zwei noch ausstehenden Wettkämpfen zu halten. Noch besser war nur der SV Wiesensteig (1734), aber der liegt auf Rang vier schon 24 Ringe hinter der Spitze zurück.

 

Zweitbester Kreisvertreter ist der SV Rohrdorf, der sich mit seiner besten Saisonleistung von 1699 Ringen auf Rang acht vorgeschoben hat. Dagegen befinden sich die Teams aus Simmozheim (1658/Rang 11) und Oberlengenhardt (1665/Rang 15) im Rückwärtsmodus. SV Ebhausen – SV Simmozheim 1729:1658. Nach ihrer Ligabestmarke vom dritten Wettkampftag (1738 Ringe) zeigte sich der amtierende Meister aus Ebhausen erneut in guter Verfassung. Vor allem die beiden Nationalkader-Schützinnen Lisa Müller (586 Ringe) und Ramona Kugele (584) zeigten absoluten Spitzenschießsport. Leicht unter ihrem bisherigen Schnitt, aber für eine Nachwuchsschützin immer noch auf sehr hohem Niveau: Lisa Frank mit 559 von 600 möglichen Ringen auf der dritten Wertungsposition. Nicht unter das Wertungstrio geschafft haben es Thomas Kelemen (553 Ringe) und Andreas Kugele (538). Bei Simmozheim lag die bisherige Nummer eins Michael Somiesky mit 556 Ringen weit unter seinem Schnitt, dazu mussten die Gäste auf Andre Kolb und Timo Dörflinger verzichten. Ohne Alternativen zogen sich Benjamin Kammerer (555 Ringe) und Florian Mauer (547) noch einigermaßen respektabel aus der Affäre. SV Oberlengenhardt – SV Rohrdorf 1658:1699. Personell nicht auf Rosen gebettet ist der SV Oberlengenhardt. Der musste nach dem Ausfall von Martina Haas und Tobias Kretschmar auf Tamara Pfrommer (548) zurückgreifen, die zusammen mit Katja Bayerbach (551) und Sabrina Kalb (566) das Teamergebnis rettete. Beim SV Rohrdorf sah das ganz anders aus: EM-Teilnehmer Gregor Stabel mit einer starken Leistung von 578 Ringen, dazu blieben Simon Schmidtke (561) und Max Schönle (560) jeweils über ihrem bisherigen Schnitt. Das zusammen ergab die beste Saisonleistung der jungen Rohrdorfer Mannschaft.

Bei der Einzelwertung führt der für die Olympischen Spiele in Rio qualifizierte es Ebhausener – derzeit bei seinem Heimatverein SSV Mundelsheim – mit 2339 Ringen vor Lisa Müller (2329/SV Ebhausen) und Denis Weingart (2323/SSV Leingarten). Kerstin Kohler aus Dachtel, derzeit für den SV Stetten am Start, rückte mit der drittbesten Tagesleistung von 585/2298 Ringe auf Rang sieben vor. Michael Somiesky fiel mit 2270 Ringen auf Rang zehn zurück. Nicht weit von der Top Ten entfernt: Sabrina Kalb (SV Oberlengenhardt/ 2265/Rang 14) und Lisa Frank (SV Ebhausen/2261/Rang 16).

nach oben