Beitrag drucken

QUelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-aufsteiger-sv-althengstett-erzielt-einen-neuen-mannschaftsrekord.dea65396-1ff3-4376-98f7-7428011692ba.html

 

(amk). Das Spitzentrio der Kleinkaliber-Bezirksliga Stuttgart ging den Rückrundenstart nahezu im Gleichschritt an. Der SV Oberlengenhardt (834), Vize SV Rohrdorf (833) und Verfolger SGi Stetten/Rems (834) standen sich um nichts nach.

Dahinter konnte der SV Mönchberg mit 822 Ringen seinen vierten Platz halten. Ex-Landesligist SK Dachtel macht mit seiner besten Saisonleistung von 834 Ringen einen Riesensprung auf Platz fünf. Direkt dahinter Aufsteiger SV Althengstett, dem mit 829 Ringen ein neuer Vereinsrekord gelang. SK Dachtel – SF Gechingen 834:794 Ringe. Nach dieser Partie hat sich die Schere der beiden Rivalen sportlich ganz weit geöffnet. Die SK Dachtel machte mit ihrer besten Saisonleistung durch das Wertungstrio Florian Boller (279), Andreas Kohler (278) und Louisa Weber (277) einen Riesensprung auf Rang fünf. Die Gäste stehen trotz der Klasseleistung von Katja Braun (282 Ringe) mit einem Bein in der Kreisliga Calw-Leonberg weil hinter der Ex- Europameisterin und ihrem Gatten Ralph (266), nichts mehr kam, was den Sportfreunden aus ihrer misslichen Lage hätte helfen können. SGi Neuweiler – SV Oberlengenhardt 805:834. Der Tabellenelfte hatte gegen den Spitzenreiter bis auf Gregor Stabel (280) und Sara Beck (272 Ringe) nichts entgegen zu setzen und zog gegen das SVO-Trio Sabrina Kalb und Tamara Pfrommer (je 280), sowie Katja Bayerbach (274 Ringe) klar den Kürzeren. SV Rötenbach – SK Sommenhardt 806:817. In diesem Nachbarschaftsduell fuhren die Gäste durch Steffen Schönthaler (281), Uwe Collmer (269) und Kathrin Großmann (266) gegen Heike und Jürgen Schwämmle (269/271) sowie Christian Schraft (266) einen klaren Sieg ein. SV Althengstett – SG Schwann 829:794. In dieser ungleichen Partie gegen den feststehenden Absteiger glänzten die Gastgeber durch Maximilian Schwämmle (282), Herbert Schnattinger (275) und Jürgen Schwämmle (272) mit einem neuen Teamrekord. Auf Seiten des Schlusslichtes konnte lediglich Fabian Kirchenbauer mit 270 Ringen mithalten. Im Vergleich mit Michael Heller und Holger Stange (je 262 Ringe) ging jedoch einiges verloren. SV Ebhausen – SV Möttlingen 805:805. Ein Unentschieden, das beide Teams im Abstiegskampf nicht richtig von der Stelle bringt. Ebhausen bleibt durch Frank Foshag (274), Robert Lis (267) und Walter Kugele (264) auf Platz 15. Die Möttlinger haben es verpasst mit einem dritten guten Ergebnis neben Andreas Zimmermann (276) und Gisela Großmann-Mast (273) Boden gut zu machen. SGi Aichelberg – SV Rohrdorf 821:833. Eine Partie auf sehr guten Bezirksliganiveau in der Max Schönle (275), Simon Schmidtke (280) und Manfred Klotz (278) die Titelchancen der Gäste wahrten, während sich Thomas Gröning (278), Ralf Hammann (269) und Oliver Faißt (274) in das dicht gedrängte Mittelfeld auf Rang zehn verbessern konnten.

In der Einzelwertung hat Benjamin Hügler (SGi Stetten/Rems) mit 1134 Ringen Max Schönle (SV Rohrdorf 1131) die Führung abgenommen. Die letztjährige Gewinnerin der Einzelwertung, Sabrina Kalb vom SV Oberlengenhardt, folgt mit 1129 Ringen auf Rang drei. Neu auf Rang vier ist Maximilian Schwämmle (282/1125) vom SV Althengstett, der den Mönchberger Sven Peisker (273/ 1124) auf Rang fünf verdrängen konnte.Ergebnisse: SGi Neuweiler – SV Oberlengenhardt 805:834, SV Rötenbach – SK Sommenhardt 806:817, SK Dachtel – SF Gechingen 834:794, SV Althengstett – SGi Schwann 829:794, SG Stuttgart – SV Mönchberg 805:822, SV Heimsheim – GSG Hbg.-Nufringen 808:803, SG Welzheim – SG Esslingen 796:807, SGi Stetten/Rems – Leutenbach 834:827, SV Ebhausen II – SV Möttlingen 805:805, SGi Aichelberg – SV Rohrdorf 821:833.Tabelle nach vier von sechs Durchgängen: 1. SV Oberlengenhardt 3338, 2. SV Rohrdorf 3330, 3. SGi Stetten/Rems 3314, 4. SV Mönchberg 3309, 5. SK Dachtel 3267, 6. SV Althengstett 3260, 7. SV Heimsheim 3254, 8. SGi Stuttgart 3252, 9. SG Esslingen 3252, 10. SGi Aichelberg 3252, 11. SGi Neuweiler 3250, 12. SK Sommenhardt 3250, 13. SSV Leutenbach 3250, 14. GSG Nufringen 3238, 15. SV Ebhausen II 3234, 16. SV Rötenbach 3223, 17. SV Möttlingen 3208, 18. SF Gechingen 3189, 19. SGi Welzheim 3166, 20. SGi Schwann 2907.