Entscheidung fällt am letzten Wettkampftag

Beitrag drucken
Quelle: Von Albert M. Kraushaar 07.12.2016 – 17:47 Uhr

Florian Maurer steuerte mit zweimal 383 Ringen zwei Einzelpunkte zur Führung des SV  Simmozheim II bei. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Florian Maurer steuerte mit zweimal 383 Ringen zwei Einzelpunkte zur Führung des SV Simmozheim II bei. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote
 

Einen Wettkampftag haben die Luftgewehrschützen in der Bezirksliga A noch zu absolvieren, und die Entscheidung an der Tabellenspitze ist noch völlig offen.

 

Das Spitzentrio, bestehend aus dem SV Simmozheim II, der SGi Ebershardt und der SG Esslingen, hat 8:2 Punkte auf dem Konto. Doch nur eine Mannschaft kann Meister werden, eine weitere als Zweitplatzierter in die Bezirksoberliga aufsteigen.

Während der SV Simmozheim in Esslingen beim Tabellendritten eine Niederlage einstecken musste (2:3) gewann die SGi Ebershardt ihre beiden Heimkämpfe gegen den KTSV Hösslinswart (4:1) und die SGi Schwann (3:2).

Die Schwanner profitierten am dritten Wettkampftag von einer 5:0-Wertung aus der ausgefallenen Partie gegen die SG Höfingen (Team zurückgezogen) und verbesserten sich damit auf Rang sechs.

 

Ganz düster sieht es für den SV Rohrdorf aus. Neben der Niederlage gegen Spitzenreiter SV Simmozheim II (2:3) ging auch die für den Klassenerhalt so wichtige Partie gegen Aufsteiger SSV Waiblingen 2:3 verloren. Bei aktuell vier Punkten Rückstand gegenüber dem Tabellensechsten, der SG Schwann, hängt der Klassenerhalt am seidenen Faden.

Auch wenn die Rohrdorfer an ihrem Heimwettkampftag am 8. Januar noch von der ausstehenden 5:0-Wertung gegen die SGi Höfingen profitieren, muss der letzte Wettkampf gewonnen werden. Dies ist alles andere als eine leichter Aufgabe, denn der Gegner heißt SGi Ebershardt, Und der braucht die Punkte angesichts seines schweren Restprogramms gegen die SG Esslingen ebenfalls unbedingt, wenn es mit dem Sprung in die Bezirksoberliga etwas werden soll.

Bei den Esslingern steht die „Gutschrift“ ebenfalls noch aus, so dass auf der Anlage des SV Rohrdorf der direkte Vergleich zwischen den Schützen aus Ebershardt und Esslingen über den Aufstieg entscheiden wird.

Etwas einfacher haben es die Simmozheimer beim KTSV Hösslinswart und gegen die SG Schwann. Eine Garantie für den Aufstieg ist dies freilich noch nicht.

nach oben