SV Rohrdorf gibt Spitzenplatzgleich wieder ab

Beitrag drucken

Sportschiessen: SV Rohrdorf gibt Spitzenplatzgleich wieder ab

Quelle: Von Schwarzwälder-Bote 11.05.2016 – 21:01 Uhr

 

(amk). Nur von kurzer Dauer war die Freude der Rohrdorfer Kleinkaliberschützen über die Tabellenführung in der neu formierten Kreisliga.

 

Diese setzt sich zusammen aus Vereinen der Kreise Calw, Böblingen und Leonberg. Der bisherige Spitzenreiter SV Rohrdorf kam beim SSV Calmbach mit 754:768 Ringen regelrecht unter die Räder und ist jetzt Tabellendritter. Die Spitze übernommen hat der bisherige Tabellenzweite, der SV Mönchberg, der in Heimsheim in der Besetzung Gerhard Broos (266), Hans-Peter Brenner (259) und Philipp Kurz (253) mit 778:752 Ringen gewann. Neu auf Rang zwei ist der SV Ebhausen III, der mit dem Wertungstrio Nico Krauß (276), Stephan Kaiser (272) und Markus Haas (245) bei seinem Heimkampf gegen den GSG Nufringen I mit 793:735 Ringen eine neue Ligabestmarke aufgestellt hat. Platz vier ist zumindest vorübergehend doppelt belegt. Sowohl der SSV Calmbach mit Roland Bott (262), Joachim Gebhard (259) und Andreas Kröner (247) als auch die SSGi Magstadt konnten sich gegenüber dem Rundenstart verbessern und weisen nach dem 2. Wettkampftag jeweils 1517 Ringe auf. Tabelle: 1. SV Mönchberg 1569 Ringe; 2. SV Ebhausen III 1557; 3. SV Rohrdorf II 1550; 4. SSV Calmbach 1517; 4. SSGi Magstadt 1517; 6. SV Heimsheim 1477 7. GSG Nufringen 1474; 8. GSG Nufringen II 1447.

nach oben