Beitrag drucken
adler (3)Am Sonntag den 13. September wurde wieder das beliebte Königsadlerschießen durchgeführt. Alle Mitglieder des Schützenvereins Rohrdorfs waren herzlich eingeladen. Gegen 10 Uhr trafen dann 12 wackere Rittersleut‘ zum Stell-Dich-ein. Sechs Titel gab es zu vergeben, also ging es frisch ans Werk.

Nach 54 Schuß fiel der rechte Fuß und 2. Bauer wurde Manfred Klotz. Das Kunststück brachte er dann gleich 20min später nochmals hin. Mit dem linken Fuß wurde er auch noch 1. Bauer!

Nach 183 Schuß fiel dann der rechte Flügel und Kassier Jürgen Held wurde zum 3. Ritter gekürt. Danach wurde erstmal eine ausgiebige Mittagspause gemacht. Grill, Salate und sogar frischer Krustenbraten aus dem Dutch Oven ließen sich alle Beteiligte, weitere Gäste und die anwesenden Kinder schmecken.

Am Nachmittag ging es dann auf den linken Flügel und um den berühmten Kopf und Kragen. Nach 262 Schuß wurde Rainer Bühler 2. Ritter und 1. Ritter nach 333 Schuß wurde doch tatsächlich schon wieder Manne. Drei Titel an einem Tag gab es auch noch nie bei dieser Veranstaltung.

Nun wurde es spannend. Ab jetzt ging es um den Adler und des Gesamtsieg, Und dies wurde spannend wie noch nie. An einem letzten Fetzen Holz hing gegen Ende der Holzadler wacker am Gebälk und wollte absolut nicht fallen. Erst nach 464 Schüßen aus dem Kleinkalibergewehr fiel der Adler. Den letzten präzisen Schuß an diesem Tag gab der jüngste Teilnehmer ab. Julian L. Brunner holte nach 2011 zum zweiten Mal den Titel und die Schützenkette.

Unter großem Jubel bekam er die Königskette vom letztjährigen Sieger Michael überreicht und ist nun der neue Regent des Schützenvereines. Danach wurde noch gemütlich zusammen weiter gefeiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

König Julian II.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

von links: Rainer Bühler, Julian L. Brunner, Manfred Klotz, Jürgen Held und OSM Volker Held.

Teilnehmerliste: Rainer Bühler, Manne Klotz, Jürgen Held, Michael Sommer, Herbert Kipp, Rolf Stoll, Volker Held, Julian L. Brunner,  Gerhard Held, Achim Sommer, Axel A. Brunner und Hermann Bechtold.

BILDER: In der Galerie