Beitrag drucken

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-sv-moettlingen-laesst-auf-der-zielgeraden-nichts-anbrennen.4a6acc81-828c-46ea-912e-6a146ee5b1a8.html

Schwarzwälder-Bote, 16.01.2014 17:50 Uhr

    Der Althengstetter Teamchef Thomas Klose freut sich über die Rückkehr in die Kreisoberliga. 
Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

    Der Althengstetter Teamchef Thomas Klose freut sich über die Rückkehr in die Kreisoberliga.
    Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

    Von Albert M. KraushaarAm vorletzten Wettkampftag der Luftgewehr-Kreisliga A hatte der SV Möttlingen mit zwei Siegen Spitzenreiter SGi Altensteig vom Thron gestoßen. Am Schlusstag ließen sich die Möttlinger von der SGi Ebershardt nicht mehr stoppen und fuhren einen 3:2-Sieg ein.

    Mit 12:2 Punkten kehren die Möttlinger in die Kreisoberliga zurück, im Schlepptau hat der Meister den SV Althengstett, der das Verfolgerduell gegen die SGi Altensteig mit 4:1 für sich entscheiden konnte. Bitter für die Altensteiger, denen Frank Foshag (Ebhausen) jedoch noch Hoffnung macht. „Sollten die Gechinger als Meister der Kreisoberliga der Aufstieg in die Bezirksliga schaffen, wird eine zusätzlicher Platz frei“, so der Ligaobmann.

    Als Absteiger in die Kreisliga B stehen der SV Rohrdorf II und die SGi Ebershardt II fest. SSV Bad Herrenalb – SK Dachtel III 4:1. „Knapp aber verdient“, so das Fazit aus Sicht der Nordschwarzwälder. Zwei glückliche Punkte von Sven Ebel (366:364 gegen Heike Schurr) und Harry Wolf (371:370 gegen Janis Nannt) bereiteten den Weg zum 4:1, das Pierre Sartorius (362:348 gegen Uschi Mayer) und Nico Knuth (363:353 gegen Ewald Schneider) perfekt machte. Für die SK Dachtel war Klaus Schaible beim 365:360 gegen Tino Christ erfolgreich. SGi Altensteig – SV Althengstett 1:4. Die Altensteiger hatten im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz bis auf das 368:367 von Michael Kaulfuß gegen Susanne Keim nicht mehr zu bieten und mussten sich nach den Punktverlusten von Michael Stickel (357:373 gegen Jürgen Schwämmle), Timo Schulz (352:372 gegen Timo Klein), Marc Duschl (339:359 gegen Thomas Klose) und Fabian Schenke (318:346 gegen Kevin Schnaufer) mit Platz drei begnügen. Dagegen konnte sich der Althengstetter Thomas Klose in seinem ersten Jahr als Teamchef gleich über die Rückkehr in die Kreisoberliga freuen. SV Rohrdorf II – SF Gechingen II 2:3. Drei ordentliche Ergebnisse von Jonathan Hauff (367:356 gegen Jürgen Held), Klaus Böttinger und Ute Oestreich gegen Michael Sommer und Mike Koch (jeweils 369:363) waren die Basis für den Erfolg. Danach konnte Axel A. Brunner (360:342 gegen Andreas Rau und Julian L. Brunner (344:336 gegen Wolfgang Maier) für das Schlusslicht noch auf 2:3 verkürzen. SV Möttlingen – SGi Ebershardt II 3:2. Mehr Krampf als Glanz beim Titelgewinn für den SV Möttlingen. Es ging mit einer Niederlage von Silke Mühlthaler gegen Dieter Glaas (366:369) schlecht los für den Tabellenführer. Andreas Zimmermann konnte zwar gegen Iris Hauser (368:362), doch nach dem 358:365 von Kim Rieß gegen Thomas Krauß lagen die Möttlinger erneut im Rückstand. An Position vier quälte sich Gisela Großmann-Mast gegen Marvin Hauser (348:334) zum 2:2, ehe Armin Hettich mit seiner besten Saisonleistung von 373 Ringen gegen Klaus Claas (341) den Titelgewinn doch noch in trockene Tücher brachte..