Beitrag drucken

Quelle: Schwarzwälder-Bote, vom 29.05.2012 21:00 Uhr

Katja Braun verschaffte zusammen mit ihrem Mann Ralph (am rechten Bildrand) mit 282 und 274 Ringen den SF Gechingen etwas Luft im Abstiegskampf. 
Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Katja Braun verschaffte zusammen mit ihrem Mann Ralph (am rechten Bildrand) mit 282 und 274 Ringen den SF Gechingen etwas Luft im Abstiegskampf. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

(amk). Der SV Rohrdorf ist die Führung der Kleinkaliber-Bezirksliga Stuttgart schon wieder los. Bei seinem Sieg in Möttlingen erzielte das Team um Max Schönle mit 819 Ringen seine mit Abstand schwächste Saisonleistung.

Parallel schlug der zuvor entthronte SV Oberlengenhardt mit der tagesbesten Teamleistung von 837 Ringen zurück. Bei Halbzeit kommen mit dem SV Oberlengenhardt, SV Rohrdorf, SV Mönchberg und der SG Stetten/Rems noch vier Vereine für den Titel in Frage.

Dahinter führen die SG Stuttgart und der SV Heimsheim ein dicht gedrängte Mittelfeld an, das bis zum SV Rötenbach auf Rang 16 reicht.

Die Rötenbacher mit Heike und Jürgen Schwämmle (277/ 270) sowie Christian Schraft (270) konnten sich mit 817 Ringen im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft verschaffen. dasselbe gilt auch für die SF Gechingen , die mit Katja und Ralph Braun (282/ 274) sowie Andreas Rau (252) als Teamergebnis 808 Ringe stehen erreicht haben.

Rückschläge mussten der SV Möttlingen (797) und die SG Welzheim (784) hinnehmen. Ein Negativtrend ist beim SSV Leutenbach auszumachen. Nach 822 und 806 Ringen reichte es diesmal nur noch 795 Ringe.

In der Einzelwertung mussten die beiden Führenden Max Schönle (SV Rohrdorf 279/856) und Benjamin Hügler (SG Stetten/Rems 278/ 851) leichte Abstriche machen, die Sven Peisker vom SV Mönchberg mit dem tagesbesten Einzelergebnis von 284 Ringen nutzte, um mit jetzt 851 Ringen aufzuschließen. Nur zwei Ringe zurück folgt Titelverteidigerin Sabrina Kalb vom SV Oberlengenhardt (281/849). Die Verfolgergruppe führt Maximilian Schwämmle vom SV Althengstett (276/843) vor Gregor Stabel (SG Neuweiler, 279/842) und Katja Braun (SF Gechingen, 282/840) an.